Sportpool Wien Logo

Grandioser 3. Platz! Nach 10 Jahren wieder eine Europameister Medaille in Wasserspringen durch Constantin Blaha!

Der Sportpool Wien Sportler Constantin Blaha, welcher seit den ersten Stunden durch Sportpool Wien unterstützt wird, konnte für Österreich im Wasserspringen nach mehr als 10 Jahren eine Medaille nach Hause holen.

Constantin Blaha, welcher auch bereits für RIO 2016 qualifiziert ist, konnte sich damit also über seine erste EM-Medaille freuen.

Er sicherte sich den Platz mit tollen 402,55 Punkten vor dem Erstplatzierten Ukrainer Iliya Kvasha (439,70) und dem Italiener Giovanni Tocci (414,30), welche sich den zweiten Platz erkämpfen konnte.

Seit mehr als 10 Jahren konnte keine OSV-Medaille mehr bei den Europameisterschaften nach Hause mitgebracht werden, die letzte Medaille brachte hierbei sogar die Initiatorin des Sportpools Wien im Jahre 2006 mit einem grandiosen zweiten Platz. 

Die Chance auf einen weiteren Erfolg hat Blaha noch am Donnerstag, er ist bereits für das Finale des 3 Meter Bretts qualifiziert und der Erfolg von Dienstag gibt gute Hoffnungen auf einen weiteren Erfolg.

"Es ist ein irres Gefühl. Ich habe dem Druck standgehalten und endlich meine Medaille gewonnen", jubelt der Athlet des Sportpools Wien.