Sportpool Wien Logo

Der Sportpool Wien wächst

Der Sportpool Wien wächst: 71 Wiener SportlerInnen profitieren

Verstärkung für den Sportpool Wien: Zu den 49 bereits seit Herbst 2010 geförderten SportlerInnen kommen jetzt 22 Neue dazu. Insgesamt werden nun 71 SportlerInnen aus 26 verschiedenen Sportarten in 4 verschiedenen Klassen - der Nachwuchsklasse 1 und 2 und der Leistungsklasse 1 und 2 - vom Sportpool Wien nach Vorbild der Österreichischen Sporthilfe monatlich finanziell unterstützt.

Unternehmen unterstützen den Sport

Der Sportpool Wien wurde im Jahr 2010 von der ehemaligen Wiener Turmspringerin Anja Richter initiiert, um die Rahmenbedingungen für talentierte und erfolgreiche Wiener SportlerInnen zu verbessern. Der Verein wird ausschließlich durch Partnerunternehmen aus der Wirtschaft finanziert, die derzeit insgesamt 160.000 Euro pro Jahr in den Sportpool-Topf einzahlen.
Sportpool Wien-Präsident Christian Oxonitsch: „Wien hat viele hochtalentierte NachwuchssportlerInnen. Sie wollen wir auf ihrem Weg an die internationale Spitze bestmöglich unterstützen. Denn erfolgreiche SportlerInnen sind Vorbilder für die Jugend und eine Visitenkarte für unsere Stadt.“

Experten entscheiden

Voraussetzung für eine Förderung durch den Sportpool Wien ist das Erfüllen der festgelegten Förderkriterien. Ein ExpertInnengremium aus hochkarätigen ehemaligen Wiener Sportstars wie Tennis-Ass Alex Antonitsch, Beach-Volleyball-Europameister Nik Berger, Ruder-Weltmeister Christoph Schmölzer, Paralympics-Siegerin Andrea Scherney oder der Olympiadritten im Speerwurf Eva Janko berät zweimal jährlich über die Förderantrage.

Mehr Wiener SportlerInnen bei Olympischen Spielen

„Unser Hauptaugenmerk gilt SportlerInnen aus Olympischen Sportarten. Ziel ist es, bald wieder mehr Wiener SportlerInnen bei Olympischen Spielen am Start haben. Meine Vision sind 20 WienerInnen am Start bei den Olympischen Spielen 2020“, sagt Sportpool-Initiatorin Anja Richter. Schon jetzt weisen einige Sportpool Wien-SportlerInnen tolle Erfolge vor: Judoka Hilde Drexler beispielsweise gewann 2011 Bronze bei der EM in Istanbul, Wassersprung-Newcomerin Sophie Somloi qualifizierte sich mit nur 16 Jahren für die Schwimm-Weltmeisterschaften in Shanghai und Behindertensportler Bil Marinkovic wurde Weltmeister im Speerwerfen.

Alle geförderten SportlerInnen und Infos auch auf www.sportpoolwien.at.

 

Rückfragen:
Sportpool Wien
office@sportpoolwien.at
0680/1420 541
www.sportpoolwien.at