Sportpool Wien Logo

Sportpool Wien: Neue Förderung für Wiens beste Sportlerinnen und Sportler

Bereits heuer 160.000 Euro von der sportbegeisterten Wirtschaft

Spitzensport hat große Bedeutung für eine Weltstadt wie Wien. Der neu gegründete Sportpool Wien unterstützt hoffnungsvolle Wiener Sportlerinnen und Sportler, sowie deren Trainer und Vereine auf dem Weg zu nationalen und internationalen Spitzenleistungen.

Sportstadtrat und Sportpool Wien-Präsident Christian Oxonitsch: "Erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler sind eine Visitenkarte für unsere Stadt. Sie sind Vorbilder für tausende Menschen und motivieren Kinder und Jugendliche zu Sport und Bewegung. Deshalb ist es mir besonders wichtig, gute Strukturen und ein gutes Umfeld für unsere Talente zu gewährleisten. Der Sportpool Wien ist nach der Verdoppelung der Nachwuchsförderung und dem neuen Fördermodell für Fußballnachwuchsmannschaften ein weiterer Schritt, um die Rahmenbedingung für junge SportlerInnen zu optimieren."

Erfolge für die Stadt

Der Sportpool Wien ist eine unabhängige Sportförderung, die zusätzlich zur Landessportförderung besteht. Unter dem Motto "Erfolge für unsere Stadt" hat sich der Sportpool Wien zum Ziel gesetzt, die größten Talente und Aushängeschilder des Wiener Sports zu unterstützen. Zur Verteilung der Mittel werden ganz nach dem Vorbild der Österreichischen Sporthilfe monatliche Stipendien für die Sportlerinnen und Sportler ausgesprochen. Voraussetzung ist, dass sie für Wiener Vereine Wettkämpfe bestreiten. Oxonitsch: "Das Hauptaugenmerk liegt bei besonders hoffnungsvollen Nachwuchssportlerinnen und Nachwuchssportlern, die auf dem Sprung zur allgemeinen Klasse stehen. Gerade in dieser Phase scheiden viele junge Talente aus dem Sport aus. Sie gilt es im Sport zu halten und behutsam an die Spitze zu führen!"

Der Sportpool Wien wird ausschließlich aus Beiträgen der sportbegeisterten Wirtschaft gespeist. 160.000 Euro wurden zum Start von den Partnerunternehmen beigesteuert. Diese sind die Unternehmen Bohmann, Casinos Austria, Raiffeisen, Ströck Brot, Wien Energie, Wien Holding, Wirtschaftrskammer Wien und das Wiener Bezirksblatt. Der Vorstand besteht aus renommierten Persönlichkeiten aus diesen Unternehmen und dem Wiener Sport.

Voraussetzung für eine Förderung durch den Sportpool Wien ist die Erfüllung der Förderkriterien und ein Förderantrag. Beides ist ab sofort auf www.sportpoolwien.at abrufbar.

Unabhängiges Expertengremium

Ein Expertengremium aus neun ehemaligen SpitzensportlerInnen - Schwimm-Olympiamedaillengewinnerin Mirna Jukic, Judo-Olympiamedaillengewinnerin Claudia Heill, Tischtennis-Weltmeister Werner Schlager, Tennis-Ass Alex Antonitsch, Beach-Volleyball-Europameister Nik Berger, Eiskunstlauf-Europameisterin Claudia Kristofics-Binder, Ruder-Weltmeister Christoph Schmölzer, Leichtathletin Sonja Spendelhofer und Ex-Turner Christoph Morawec – berät zweimal jährlich über die Anträge der Sportlerinnen und Sportler. Sie sind Garanten für eine transparente, fachnahe und unabhängige Vergabe der Förderungen. "Ich finde es toll, dass in Wien für den Leistungssport Akzente gesetzt werden und freue mich aktiv mitarbeiten zu können", begründet Mirna Jukic ihr ehrenamtliches Engagement für den Verein. Neben der Individualförderung haben auch Wiens Vereine die Möglichkeit eine projektbezogene Subvention vom Sportpool Wien zu erhalten.

Plattform für sportinteressierte Wirtschaft

Der Sportpool Wien ist aber nicht nur eine reine Förderinstitution. Er ist zudem die Plattform für sportinteressierte Wirtschaftsunternehmen. Gemeinsam wollen die renommierten Partnerunternehmen des Sportpools Wien Netzwerke im Wiener Sport aufbauen. "Unser Ziel ist es, gemeinsam einen Beitrag dazu zu leisten, den Wiener Sport noch erfolgreicher zu machen", sagt Wilfried Hanreich von der Raiffeisen Bank, stellvertretend für alle Partner.

"Ich bin begeistert mit welchem Einsatz und Engagement dieses Projekt von den Partnern und von den Beirats-SportlerInnen unterstützt wird. Gemeinsam haben wir einen wichtigen Impuls für den Leistungssport in Wien gesetzt. Damit noch mehr Teilnehmer aus der Bundeshauptstadt bei Olympischen Spielen dabei sein werden und Erfolge für unsere Stadt erzielen", sagt Anja Richter, Initiatorin des Sportpool Wien und selbst ehemalige Wiener Spitzensportlerin.

Wiener Sportstars 2012: Ehrung der besten Leistungen

Um die Leistungen im Wiener Sport entsprechend zu würdigen, wurden von der Stadt Wien am 27. August 2010 und 01. September 2011 im Wiener Arkadenhof im Rahmen des Festes "Wiener Sportstars 2010" und "Wiener Sportstarts 2011" bereits zweimal die Wiener SportlerInnen, BehindertensportlerInnen und die Mannschaften des Jahres geehrt! Außerdem werden jedes Jahr Wiener Sportvereine mit besonderen Verdiensten ausgezeichnet. Derzeit läuft unter www.sportpoolwien.at/sportstars2012 die Bewerbung in den vier Kategorien "Verein mit dem größten sozialem Engagement", "Verein mit gelebter Integration", "Verein mit der besten Nachwuchsarbeit" und "Verein mit dem besten Genderprojekt". Vereine haben bis zum 15.07.2012 die Möglichkeit ihre Bewerbung abzugeben.

 

Rückfragehinweis:

Mag. (FH) Anja Richter
Sportpool Wien
Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0664/6222027

Email: anja.richter@sport.gv.at
Web: www.sportpoolwien.at